· 

Nussiger Zimtkuchen mit Pflaumenfüllung

Die Einstimmung auf den Winter

Zutaten

 

Mürbteig

220 g Mehl

60 g Zucker

110 g Butter

1 1/2 EL Kaltes Wasser

 

Zutaten Pflaumenfüllung

500 g Eingelegte Pflaumen oder gefrorene Pflaumen

1 Zitrone

40 g Speisestärke

 

Teigmasse

3 Eier

200 g gemahlene Haselnüsse oder Mandeln

140 g Zucker

125 ML Milch

125 ML Rahm

4 EL Zimt

50 g feine Keksbrösel zum binden

1 EL Mehl

2 TL Backpulver

1 Päckchen Vanillezucker

 

Zubereitung:

Für den Mürbteig alle Zutaten mischen und zu einem Teig kneten. 

Die Form mit einem Backpapier auslegen und den ausgerollten Teig darauf legen.

Den Teig für mindestens 1 Stund kalt stellen.

Die gefrorenen Pflaumen aufkochen und wenn sie weich sind pürieren. Die eingelegten Pflaumen kann man direkt pürieren.

Zitronensaft und Speisestärke mischen.

Das Pflaumenpüree mit der Zitronen/Speisestärke mischen und erwärmen.

Zur Seite stellen und abkühlen lassen.

Backofen auf 180°C Unter/-Oberhitze vorheizen.

Mürbteig mit einer Gabel einstechen und 15 Minuten backen.

Eier, Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen.

Die restlichen Zutaten mischen und darunter heben.

Auf den Mürbteig die Pflaumenmasse verteilen und glatt streichen.

Die Teigmasse darüber geben.

Den Kuchen für ca 55 Minuten backen (stäbchenprobe).

 

Der Kuchen schmeckt nach 2 Tagen noch besser.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0