· 

Ricotta - Brombeer - Strudel

Aussen knusprig und innen cremig leicht

Zutaten

150 g Butter

3 Eier

1 Prise Salz

250 g Brombeeren

350 g Ricotta

50 g Zucker

1 Päckchen Vanillezucker

1 Orange

1,5 EL Speisestärke

35 g Semmelbrösel / Paniermehl

35 g Rohrzucker

7 Strudelteigblätter

2 EL Milch

 

Zubereitung:

Backofen auf 180°C vorheizen (Umluft).

Den Butter flüssig zubereiten.

Zwei Eier trennen und die Eiweisse mit dem Salz steif schlagen.

Brombeeren waschen und trocken tupfen.

Von dem flüssigen 50 g Butter, Ricotta, Eigelb, Zucker, Vanillezucker und den Abrieb der Orange vermischen. 

Den Eischnee langsam darunter heben.

Die Semmelbrösel / Paniermehl (ich habe ein helles Semmeli geraffelt) mit Rohrzucker mischen.

Ein Küchentuch auslegen und ein Strudelteigblatt darauf auslegen. 

Das Strudelteigbratt mit dem flüssigen Butter bestreichen und die Semmelbröselmischung darauf verteilen. Wieder ein Strudelteigblatt darauf legen und mit Semmelbröselmischung darauf verteilen.

Den Vorgang wiederholen bis alle Teigblätter verbraucht sind.

Die Füllung auf dem oberen Teigblatt verteilen, dabei rundum einen ca. 4 cm breiten Rand frei lassen.

Die Brombeeren gleichmässig darauf verteilen.

Die kurzen Seiten bis zur Füllung einschlagen.

Dann den Strudel von unten nach oben mit Hilfe des Küchentuchs einrollen und mit der offenen Stelle nach unten auf das Backblech legen.

Das Ei mit Mich verquirlen und den Strudel damit bestreichen.

Den Strudel für ca. 25 Minuten backen.

Vor dem anschneiden, den Strudel auskühlen lassen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0