· 

Kürbis Brötchen

Die schmecken genau so wie sie aussehen, einfach klasse

Zutaten

450 g Mehl

1 TL Salz

7 g Trockenhefe

1 EL Ahornsirup

80 ML Wasser

40 ML Milch

220 g Kürbispüree

1 Eigelb

 

Zubereitung:

Wasser (lauwarm), Milch (lauwarm), Ahornsirup und Hefe gut mischen und fünf Minuten stehen lassen.

Kürbis in Stücke schneiden und weich kochen. Abtropfen und pürieren.

Das Kürbispüree zur Hefenmischung geben.

Mehl und Salz beifügen und alles gut kneten.

Den Teig mindestens 1,5 Stunde zugedeckt aufgehen lassen.

Den Backofen auf 170°C Umluft vorheizen.

Acht Kugeln formen und mit Garn vorsichtig umwickeln. 

Das Garn darf nicht fest angezogen werden, dass Muster entsteht beim aufgehen des Teigs von selbst.

Die Kürbis Brötchen nochmals 20 Minuten zugedeckt ruhen lassen.

Mit Eigelb bestreichen und für ca. 18 Minuten backen.

Die Schnurr erst lösen wenn die Brötchen ganz abgekühlt sind.

 

Zum dekorieren habe ich Kürbiskernen als Stiel genommen.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0